Der Google +1 Button: Das neue Social Media Tool

Google +1 Button

Seit März 2011 gibt es den Google Plus One (+1) Button bereits für englischsprachige Suchergebnisse auf google.com, auf google.de seit Ende Juni. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Social Media Tool? Und welchen Einfluss hat es auf das Ranking einer bestimmten Webseite bei Google-Suchergebnissen? Ist der +1 Button relevant für Online Reputation Management?

Die erste Frage lässt sich relativ leicht beantworten: Der Google +1 Button ist das Pendant zum Like Button von Facebook. Durch einen Klick können User ein Suchergebnis oder eine bestimmte Webseite weiterempfehlen. Außerdem können User sehen, welche Seiten oder Suchergebnisse Personen aus demselben sozialen Netzwerk (Freunde) bereits weiterempfohlen haben. Ganz im Sinne der Facebook Likes wird also erkenntlich, wer was ebenfalls geliked hat.

Der +1 Button wird direkt neben den entsprechenden Resultaten angezeigt. Bedingung hierfür ist allerdings, dass man einen Google Account besitzt und über diesen angemeldet ist. Zusätzlich zu der Anzeige in den organischen Ergebnissen erscheint der +1 Button außerdem bei den Google Adwords Anzeigen.

Dieses kurze Video wurde von Google selbst auf youtube.com veröffentlicht und erklärt die Funktionen des +1 Buttons (auf Englisch). Werfen Sie doch selbst einmal einen Blick darauf und verschaffen Sie sich einen Überblick.

Nachdem Facebook seinen Like Button jahrelang erfolgreich gepusht hat und auch Twitter auf diese Schiene des Social Media Marketings aufgesprungen ist, versucht nun Google mit dem +1 Button in dieser Liga mitzuspielen und sogar noch mehr zu erreichen.

Dieser Punkt führt uns den Fragen zwei und drei: Inwieweit ist der Google +1 Button ein Rankingkriterium bei der Suchmaschinensuche? Oder marketingtechnisch ausgedrückt: Welche Möglichkeiten bietet der Button für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder gar für die Online Reputation eines Unternehmens oder einer Einzelperson?

Derzeit können noch keine konkreten Aussagen darüber gemacht werden, was genau auf den Google Servern samt Algorithmen abläuft. Fest steht aber in jedem Fall, dass jeder Klick auf den +1 Button eine Auswirkung auf das Ranking einer bestimmten Webpräsenz bei Suchmaschinenergebnissen hat. Die Formel ist also ganz einfach: Je mehr Klicks eine Seite bekommt, desto besser ist deren Ranking. Aus diesem Grund ist der Google +1 Button auch betriebswirtschaftlich relevant und damit ein probates Mittel für SEO.

Ganz wie der Like Button von Facebook wird der Google +1 Button – wenn er es denn nicht schon ist – auf den meisten Webseiten integriert werden. Es besteht für Webseitenbetreiber die Hoffnung, bei den Suchmaschinenergebnissen ganz vorne zu landen oder durch viele Klicks auf Seiten mit positivem Content etwaige negative Einträge weiter nach unten zu verschieben. Dadurch ist der Google +1 Button durchaus auch ein geeignetes Tool für Online Reputation Management (ORM) und ein Must für erfolgreiche Reputation Manager.

Die Online Reputation ist der digitale Ruf eines Namens, einer Firma oder einem Produkt im Internet beziehungsweise die Summe aller Inhalte, die sich dort über einen Namen, eine Firma oder ein Produkt finden lassen. Bei der Suche nach einem Unternehmen beispielsweise vertrauen wir in der Regel auf Suchmaschinen wie Google. Diese zeigen jedoch keine repräsentative Auswahl an positivem und negativem Content über das Unternehmen an, sondern organisieren die Suchergebnisse gemäß ihrer Wichtigkeit und Relevanz. Wenn nun über die Firma negativer Content prominent auf der erste Seite von Google zu finden ist, versuchen Online Reputation Manager dem entgegenzusteuern, indem sie positiv oder neutral gesinnte Webseiten auf die vorderen Plätze bringen. Eines von vielen Mittel dies zu erreichen, ist eben eine hohe Anzahl an Google +1 Klicks, was den Social Media Button zu einem relevanten Online Reputation Tool macht.

Der steigende Einfluss von Facebook Likes und Google +1 spiegelt sich auch in der Vielzahl an Onlineshops wider, die sich Social Media Buttons schon längst als Geschäftsidee zu eigen gemacht haben. So kann man auf diesen Portalen beispielsweise Facebook Likes oder Freunde käuflich erwerben, und auch +1 Klicks werden seit neuestem angeboten.

One thought on “Der Google +1 Button: Das neue Social Media Tool

  1. guter artikel ich weis aber nicht oder ich kann mir nicht vorstellen das google+ mal das facebook like ablösen wird. Facebook hat sich ja doch zu einer mächtigen marke entwickelt auch wenn google groß ist ob sich es auf dauer durchsetzen kann wird sich zeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>