Mit Firefox Schnellsuchen Zeit sparen

Die Firefox Schnellsuche ist ein Feature, welches ich täglich dutzende (teilweise hunderte) von Malen benutze und nicht mehr missen möchte. Doch immer wieder treffe ich auf Menschen die täglich im Internet surfen und diese Funktion nicht kennen. Daher möchte ich hier die Schnellsuchen vorstellen und erklären.

Dazu möchte ich zunächst zwischen drei Arten des Suchens unterscheiden.

Die verschiedenen Suchtypen

  1. Der Webinterface-Sucher
    Er tipp eine Adresse, zum Beispiel google.de in die Adresszeile ein und drückt auf Enter. Dann gibt es sein Suchwort in das Eingabefeld ein und drückt erneut Enter.
    Benötigte Tastenanschläge: 10 (9 weniger und dafür 1+ Mausklicks falls ein Bookmark existiert)
  2. Der Suchleisten-Sucher
    Er wählt aus dem Reiter oben rechts eine Suchmaschine aus (2 Mausklicks) und bestätigt seine Eingabe mit Enter.
  3. Der Schnellsuchen-Sucher
    Er klickt in die Adresszeile, gibt sein Suchkürzel ein und drückt auf Enter. Bei kurzen Kürzeln sind das 1 Maus. und 2 Tastenklicks.

Wie man sieht spart man mit der Schnellsuche viel Zeit. Außerdem entfällt das Suchen nach Bookmarks oder das Erstellen neuer Suchmaschinen für die Suchmaschinenleiste.

Wie funktioniert die Schnellsuche?

Ich tippe einfach folgendes in meine Adresszeile:

{Suchkürzel} {Suchbegriff}

In meinem Fall sieht das dann so aus:
g seo in der Adresszeile

Nach einen Druck auf Enter werde ich auf folgende Seite geleitet:
google suche nach seo

Wie erstelle ich eigene Schnellsuchen?

Jeder der schon mal ein Lesezeichen gespeichert hat kann auch Schnellsuchen anlegen. Ich habe dazu einen speziellen Ordner Schnellsuchen angelegt um den Überblick zu behalten.

  • Name: Hier wird einfach der Name eingetragen.
  • Adresse: Die Such-URL mit dem Platzhalter %s an der Stelle, an der das Schwort eingefügt werden soll.
  • Schlüsselwort: Dies ist das Kürzel, welches ihr in die Adresszeile vor euren Suchbegriff eingeben müsst.
  • Mausgesten: Für unsere Quicksearches egal.
  • Beschreibung: Sollte klar sein.
  • Sidebar: Ebenfalls egal für uns.

Meine Googleschnellsuche sieht so aus:

Maltes Einstellungen für die Google Suche

Wie ihr seht: Kinderleicht!

Vorschläge für sinnvolle Suchkürzel

Ihr solltet nicht den Fehler begehen jede Websuche die ihr benutzt mit einem Kürzel zu belegen. Denn auch wenn ihr mit Zahlen und Buchstaben schon 40 Suchen definieren könnt (bzw. 1600 für Kürzel, die zwei Zeichen lang sind), wird es schwer sich alle zu merken. Aber Suchen, die ihr täglich benutzt solltet ihr auf jeden Fall auf diesem Wege speichern.

Suchmaschinen

  • Google

    http://www.google.de/search?hl=de&q=%s

  • Live

    http://search.live.com/results.aspx?q=%s

  • Yahoo

    http://de.search.yahoo.com/search?p=%s

  • Ask

    http://de.ask.com/web?q=%s

  • Google Blogsearch
    in meinem Fall mit folgenden Parameter: Alle Blogs, letzter Monat, nach Relevanz

    http://blogsearch.google.de/blogsearch?hl=de&q=%s&as_drrb=q&as_qdr=m

  • Technorati
    deutsche Blogs, mit etwas Autorität

    http://technorati.com/search/%s?authority=a4&language=de

Referenz

  • Wikipedia Artikel

    http://de.wikipedia.org/wiki/%s

  • Wikipedia Suche

    http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Suche?search=%s

  • IMDb

    http://german.imdb.com/find?s=all&q=&%s

  • Duden

    http://www.duden.de/suche/index.php?begriff=%s&bereich=mixed

Übersetzung

  • Leo Englisch-Deutsch

    http://dict.leo.org/ende?search=%s

  • Urban Dictionary

    http://www.urbandictionary.com/define.php?term=%s

13 thoughts on “Mit Firefox Schnellsuchen Zeit sparen

  1. Pingback: My little search engine tweak for Chrome | SNO.PE: Simple Network Talk

  2. Für alle, die schneller suchen und finden wollen ohne nerviges Hin- und Herklicken könnte diese Tool hier interessant sein: http://www.clicktoapp.com/
    Das ist echt klasse, damit kann man zum Beispiel Wörter aus einem Text mit einem Klick in wikipedia nachlesen oder zu youtube schicken und nach einen Video suchen. Es ist etwas kompliziert zu erklären, aber es lohnt sich definitiv es mal auszuprobieren, ist eh freeware.
    Lg

  3. Schade dass es im FF nicht die Funktionalität wie im IE gibt, wo beim Eintippen in der Adresszeile die Vorschläge nicht nur aus der History kommen, sondern auch aus den Bookmarks.
    Dabei wird nicht nur die URL in den Bookmarks nach em eingetippten Begriff durchsucht, sondern auch der TITLE-Tag, sofern dieser bei einem Bookmark mit abgespeichert worden ist.

  4. Toller Beitrag. Vielen Dank.
    Den Tipp kannte ich noch garnicht.
    Bis jetzt gehörte ich auch eher zur Kategorie Suchleisten-Sucher :-)

    Gruß Achim

  5. Für Tastaturzauberer und Vielschreiber ist das AutoHotkey Paket ac’tivAid vom Heiseverlag extrem hilfreich.

    Z.B. Leo Englisch-Deutsch übersetzt ein markiertes Wort per Strg-L. Extrem praktisch beim Schreiben englischer Artikel: Gesuchtes deutsches Wort schreiben, markieren: Shift-Strg-links, Leosuche: Strg-L

    Strg-T sucht im Thesaurus von wortschatz.uni-leipzig.de nach synonymen.

    Und für die intensive Recherche gibt es tolle Firefox Add-Ons.

  6. Ich habe heute morgen noch darüber nachgedacht ob es nicht für Firefox so eine Kürzel Funktion gibt. Nun seh ich gerade durch Zufall auf hype.yeebase.com dieses Posting.

    Verrückte Welt!

    Danke für die Info und schönen Gruß,
    Aleks

  7. Hey,

    die Erstellung einer solchen Schnellsuche geht auch viel einfacher. Wenn man in das gewünschte Suchfeld (bei Google z.B. das Feld, in das man die Suchbegriffe eintippt) mit der rechten Maustaste klickt, erscheint im Kontextmenü ein Eintrag namens “Ein Schlüsselwort für diese Suche hinzufügen” und schon hat man für die Seite und das Feld eine Schnellsuche erstellt. Auch dort kann man die gewünschte Seite in den entsprechenden Ordner der Lesezeichen hinterlegen (wird automatisch gemacht).

    Viel Spass…
    Gruss
    Zoki

  8. Super! Danke! Ich war schon vor lauter Nerverei mit Suchen via google.com (Suchtyp 2) zum Suchtyp 1 geworden :( Und nur um den Zwischenschritt zu sparen, die Toolbar installieren … nein. Jetzt habe ich endlich wieder die altbekannte Opera Funktionalität, fein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>